Zurück an die Spitze der TCR Asien, auch in der Fahrerwertung:

das ist das Ziel des LIQUI MOLY Team Engstler

 

Derzeit liegen die beiden Fahrer des LIQUI MOLY Team Engstler, Diego Moran (Ecuador) und Kantadhee Kusiri (Thailand) auf Platz 2 und 3 in der Fahrerwertung.

Das soll sich dieses Rennwochenende ändern: in Bangsaen /Thailand werden Lauf 7 und 8 der TCR Asien 2017 gefahren.

 

Kurt Treml, Sportdirektor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Kusiri kennt die Strecke in Bangsaen wirklich gut und sie liegt ihm auch sehr. Er hat hier  dieses Jahr bereits 2 Rennen in einem TCR Auto gewinnen können. Er wird schon als heimlicher Favorit bei seinen Mitstreitern gehandelt.“

 

Kusiri liegt derzeit auf Platz 3 der Fahrerwertung, sein Teamkollege Moran liegt mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 2. In der Teamwertung dominiert derzeit das LIQUI MOLY Team Engstler, allerdings nur aufgrund der  Anzahl der Siege, denn der Punktestand mit dem Zweitplatzierten ist gleich.

 

Kurt Treml, Sportdirektor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Wir wollen unseren Vorsprung in  der Teamwertung der TCR Asien wieder ausbauen. Allerdings wird das keine leichte Sache, denn die Bedingungen hier vor Ort setzen uns allen zu. Wir messen tagsüber 38 Grad, der Teer auf der Rennstrecke ist heiß wie eine Herdplatte. Das ist eine Herausforderung für Mensch und Material.“

 

Unterstützung in Bangsaen hat  das LIQUI MOLY Team Engstler von 160 LIQUI MOLY Gästen. Die Händler aus ganz Asien werden am Sonntag an der Rennstrecke das Team anfeuern.

Über asia.tcr-asien.com können die Rennen auch im Live Streaming mit verfolgt werden. Rennen 1 wird am Samstag um 8:30 Uhr und Rennen 2 am Sonntag 8:05 Uhr unserer Zeit übertragen.

 

jtth

 

 

Engstler Motorsport on Facebook