Hochmotiviert zurück aus der Sommerpause:

LIQUI MOLY Team Engstler auf Punktejagd

 

Dieses Wochenende ist es soweit: nach einer fünfwöchigen Sommerpause geht die ADAC TCR Germany am Sachsenring an den Start. Es ist der vorletzte Rennevent der Saison und vor allem für Luca Engstler ist das Ziel fürs Wochenende klar: er will seinen Vorsprung in der Rookie Wertung weiter ausbauen. Aktuell hat er 26 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

 

Luca Engstler, Fahrer LIQUI MOLY Team Engstler:

„ Für mich ist es die erste Saison in der ADAC TCR Germany und ich bin mehr als zufrieden wie es bisher für mich lief. Das Starterfeld ist extrem stark und groß, als Führender in der Rookie Wertung nach der Sommerpause wieder anzugreifen, ist ein tolles Gefühl.“

 

Auch für seinen Teamkollegen Florian Thoma ist es die erste Saison im LIQUI MOLY Team Engstler in der ADAC TCR Germany. Auch er hat klare Ziele für den Sachsenring: er will mit dem Engstler  GOLF GTI TCR unter die Top 5 fahren.

 

Florian Thoma, Fahrer LIQUI MOLY Team Engstler:

“Ich freue mich sehr auf das Rennwochenende am Sachsenring, es ist für mich eine Premiere. Bisher kenne ich die Strecke nur aus dem Simulator. Der Sachsenring müsste von seiner Charakteristik her dem Golf eigentlich recht gut liegen. Also haben wir eine gute Ausgangsbasis für die Rennen am Wochenende.

 

Stephan Goede und Jason Wolfe vom LIQUI MOLY Team Engstler können es ebenfalls  kaum erwarten, dass nach 5 Wochen Sommerpause die Ampel nun endlich wieder auf Grün schaltet.

 

Andreas Klinge, Teammanager LIQUI MOLY Team Engstler/ TCR Germany:

“Wir sind bestens vorbereitet, um auch am Sachsenring wieder vorne mit dabei zu sein. Alle unsere Fahrer und das gesamte Engstler Team sind hochmotiviert. Alleine dass Wolfe zu jedem Rennen der TCR Germany aus den USA geflogen kommt, zeigt die hohe Motivation und auch die Qualität der Rennserie.“

 

 

Das Rennen wird am Samstag live bei Sport 1 gezeigt, von 11:55 Uhr – 13:00 Uhr. Lauf 2 vom Sachsenring wird live am Sonntag von 10:45 Uhr – 11:35 Uhr bei Sport 1 Plus übertragen.

 

jtth

Engstler Motorsport on Facebook