LIQUI MOLY Team Engstler startet mit drei Autos in der TCR Asien

 

Dieses Wochenende steht der Saisonstart in der TCR Asien in Malaysia auf dem Programm. Neben Diego Moran und Luca Engstler wird Mitchell Cheah  einen VW Golf fahren. Cheah kommt aus Kuala Lumpur und wird im Rahmen des Junior Projekts mit dem Sepang Circuit Malaysia gefördert.

 

Kurt Treml, Sport Direktor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Der Sepang Circuit Malaysia hat mit uns ein Programm über drei Jahre zur Förderung junger asiatischer Tourenwagen Fahrer unterzeichnet. Ich bin stolz, dass wir Partner dieses großartigen Projektes sind. Unsere Erfolge der letzten Jahre weltweit und unsere Philosophie haben letztendlich den Ausschlag gegeben.“

 

Cheah wurde in einer Sichtung aus fünf Fahrern gewählt. Im Rahmen des Auftaktrennens der TCR Asien in Malaysia hat er seinen ersten Renneinsatz in einem Engstler Golf, die ersten Testfahrten hat er bereits mit guten Ergebnissen bestritten. Nach dieser Saison wird Cheah dann von Asien in eine Rennserie nach Europa wechseln, und für die Förderung in Asien findet ein neues Auswahlverfahren statt. Ziel ist es, den Tourenwagensport in Malaysia, die Rennstrecke Sepang und die Fahrer an den Internationalen Motorsport heran zu führen.

 

Nun liegt der Fokus aber erst einmal auf der aktuellen Rennsaison. Das LIQUI MOLY Team Engstler will auch diese Saison in Asien wieder den Titel in der Team- und Fahrerwertung einfahren und damit an den Erfolg der vergangenen Saison anknüpfen. Die ersten beiden Rennen finden Sonntag statt. Über die Internetseite: asia.tcr-series.com können die Rennen mit verfolgt werden.

 

jtth

 

Engstler Motorsport on Facebook