Die Führung weiter ausbauen: mit diesem Ziel startet das LIQUI MOLY Team Engstler dieses Wochenende bei der TCR Asien in Zhuhai/China

 

Mit einem Tag Verspätung ist das LIQUI MOLY Team Engstler in Zhuhai zum nächsten Rennen der TCR Asien angekommen. Grund dafür war eine Verzögerung bei der Zollabwicklung. Die Einfuhrauflagen für China wurden verschärft, so dass es 24 Stunden länger dauerte und zudem keinerlei Öle, Spraydosen, Reinigungsmittel und dergleichen eingeführt werden durften.

 

Kurt Treml, Sport & Marketing Direktor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Wir haben wirklich Glück, dass wir mit LIQUI MOLY einen Partner haben, der weltweit vertreten ist und zwar mit seiner kompletten Produktplatte. Sofort wurde uns in dieser Notsituation geholfen und wir können in Zhuhai wie gewohnt in die Rennen starten. Wir sind wirklich sehr dankbar für die Unterstützung unserer Partner, hier speziell LIQUI MOLY.“

 

 

Ein perfekt vorbereitetes Auto ist eine wichtige Grundlage für ein erfolgreiches Rennen und so vorbereitet haben die Fahrer des LIQUI MOLY Team Engstler nun die besten Voraussetzungen um an den Erfolg  der Auftaktrennen in Malaysia anzuknüpfen.

 

Kurt Treml, Sport & Marketing Direktor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Wir führen aktuell die Fahrer- und die Teamwertung an. Diego Moran liegt auf

Platz 1, gefolgt von Kantadhee Kusiri. Wir wollen natürlich in Zhuhai den Vorsprung weiter ausbauen und das komplette Team wird wieder alles dafür tun.“

 

Die Rennen finden am  Sonntag statt. 04:55 Uhr und 10:40 Uhr unserer Zeit ist Rennstart, die Rennen können im Internet mitverfolgt werden.

Engstler Motorsport on Facebook